Vor einigen Jahren lernten einander Eveline Weiss und Martina Thaler in einer Schule kennen. Eine von ihnen schrieb damals an ihrer Diplomarbeit : "Das Labyrinth - ein Hoffnungssymbol", der anderen war dieses Symbol unbekannt, sie wurde sehr neugierig und las fasziniert die Diplomarbeit. 

Seit dieser Zeit verbindet uns eine gute Freundschaft, die weit über Labyrinthe hinausgeht.

Gemeinsam legten wir in der Adventzeit ein Labyrinth für die Kinder der Schule. Alle TeilnehmerInnen faszinierte dieses Symbol.

Eveline besuchte Labyrinth-Seminare, nahm an den Wiener Labyrinth-Treffen teil und leitete Labyrinth-Seminare und Workshops, vor allem in der LehrerInnen-Aus- und Weiterbildung und in Pfarren. Martina begleitete sie. Bald legten wir gemeinsam Lichter-Labyrinthe, klebten Labyrinthe, malten Labyrinthe, führten anregende Gespräche über Labyrinthe, besuchten verschiedene Labyrinthe, lernten interessierte Menschen kennen, und wurden von lieben Menschen begleitet - besonderer Dank an dieser Stelle an Monika Paulus, Annemarie Ulz und unsere Familien ... Und eines folgte dem anderen...

Auf unserer Reise durch Tirol entstand die Idee für unsere Website ...

Wir wünschen viel Freude damit!

 

Martina Thaler Dipl.Päd.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Maga Eveline Weiss

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!