Labyrinth-Ausstellung

in Lettland

während des Labyrinth-Kongresses

In die Tiefe gehen

6. bis 9. August 2015


Martina schickte ihre Bilder nach Lettland, um sie dort auszustellen. Sie bleiben auch nach dem Kongress noch im Erholungszentrum Valguma Pasaule zu bewundern!

  • AusstellungL_ 1
  • AusstellungL_ 2
  • AusstellungL_ 3
  • AusstellungL_ 4
  • AusstellungL_ 6
  • AusstellungL_ 8
  • AusstellungL_5
  • AusstellungL_7

 

Labyrinth-Ausstellung

Zug um Zug am Weg zur Mitte

Hauptbahnhof Wien

Raum der Stille

3. bis 17. Nov. 2014

 

Vernissage

  • vernissage01
  • vernissage02
  • vernissage03
  • vernissage04
  • vernissage05
  • vernissage06
  • vernissage07
  • vernissage08

  • vernissage09
  • vernissage10
  • vernissage11
  • vernissage12
  • vernissage13
  • vernissage14
  • vernissage15
  • vernissage16

  • vernissage17
  • vernissage18
  • vernissage19
  • vernissage20
  • vernissage21
  • vernissage22
  • vernissage23a
  • vernissage24

  • vernissage25
  • vernissage26a
  • vernissage27a
  • vernissage28

 

Am Bahnhof eilen Menschen in alle Richtungen.

Wir haben den Raum der Stille mit Weg gefüllt, mit dem Weg des Labyrinths, mit unserem Lebensweg, der oft geprägt ist von unterwegs sein, weg sein, der Zug um Zug vergeht. Symbolisch dafür liegen die Schienen ums Labyrinth.

Hoffentlich schaffen wir uns oft genug Raum der Stille, Zeit zur Ruhe zu kommen,

zur Mitte,

zu Gott zu finden. Symbolisch dafür: das alte Pilger und Ruhesymbol, die Muschel.

 

Gäste in der Ausstellung

  • besuch01
  • besuch02
  • besuch03
  • besuch04
  • besuch05
  • besuch06
  • besuch07
  • besuch08

  • besuch09
  • besuch10
  • besuch11
  • besuch12