2620 Neunkirchen (NÖ)


Im Stadtpark von Neunkirchen befindet sich ein 7-gängiges Labyrinth vom Typ Ravenna, allerdings mit Ausgang.

Weg: Kies

Struktur: in den Boden eingeschlagene Baumstämme, verschieden hoch

Mitte: Baumstumpf

Besuch: April 2014

2340 Mödling
Am Kirchenplatz der kath. Pfarre St. Othmar (Pfarrgasse 18) befindet sich ein 7-gängiges Labyrinth vom Typ Ravenna, bei dem Struktur und Weg nicht überall leicht trennbar sind.

Erbaut 2007

Weg: Granitsteine, ca. 194m lang

Struktur: Gras

Mitte: weiße Steine

Besuch: August 2013

3353 Seitenstetten
Stift Seitenstetten
Rosenkranz- Labyrinth im Hofgarten
Am Klosterberg 1

Erbaut: 2005
Urtyp
Weg: Flusskieselpflaster (barocke Verlegweise)
Struktur: Außenbogen: 53 Rosenstöcke, Vergissmeinnicht, 5 Buchskugeln
alle weiteren Bögen Zwergliguster
Zentrales Kreuz: Lärchenstämme
Mitte: Blume des Lebens aus Marmor
Besuch: Mai 2013

3352 St. Peter in der Au
Polytechnische Schule
Birnen-Erd-Labyrinth
Vogelhändlerplatz 4

Erbaut: 2003 – 2007 (Neugestaltung des Platzes vor der Schule)
Urtyp
Weg: kleine graue Pflastersteine, Lichtquellen
Struktur: Gras und 4 Bäume
Mitte: rund, künstlerisch gestaltet mit Steinplatten, Halbedelsteinen und einer Lichtquelle
Daneben: birnenförmige Skulptur mit Wasserstelle
Besuch: Mai 2013

3931 Schweiggers

Das 7-gängige Rasenlabyrinth in der Nähe der Thayaquelle bei Mödershöf entstand nach einem Entwurf von Bildhauer Professor Willi Engelmayer im Jahr 2001.  Auch der Platz rund um das Labyrinth ist mit verschiedenen Elementen liebevoll gestaltet – einfach zum Wohlfühlen!

Weg: Gras

Struktur: Steine

Mitte: Granitstein mit 2 Summlöchern

Besuch: Juli 2012